Jetzt Kontakt aufnehmen
Blog
Themen und Impulse
Beiträge zu Wirtschaft, Technologie und Digitalisierung

Bestellung

Upgrade für den Handel

Mit dem Update 3.500 erweitern wir den Funktionsumfang für den Handel. Auftragsbezogene Bestellungen, Chargenverwaltung und Staffelpreise sind nur einige der Features. Erfahren Sie in diesem Beitrag mehr zum Update und den wichtigsten Neuerungen.

Outlook

Outlook Add-In

Im August haben wir die API zu Business AS released. Nun wurde bereits die erste Erweiterung entwickelt. Das Outlook Add-in ist eine hervorragende Lösung, um den umfangreichen E-Mail-Verkehr in und aus dem Unternehmen zu zentralisieren. Wir geben Ihnen einen kurzen Überblick und einige Tipps zum Einsatz des Add-in.

Receipt

MwSt. 2018: Das müssen Sie wissen

Mit dem Nein zur AHV-Revision sinken per 1. Januar 2018 die Mehrwertsteuer-Sätze. Was sich konkret ändert und warum Business AS-Kunden gut vorbereitet sind, erfahren Sie in diesem Beitrag. Wir beantworten die wichtigsten Fragen und fassen die Änderungen verständlich zusammen.

API Titelbild

Die API ist da

Mit dem neusten Update liefern wir zu Business AS eine umfassende Programmierschnittstelle (engl. application programming interface; API). Dank der API können Sie Drittsysteme wie Onlineshops, Websites mit «Web-to-contact»-Formularen, Business Intelligence-Systeme oder Newsletter-Software anbinden. Ihr Onlineshop kann zum Beispiel eine Kundenbestellung direkt als Auftrag in Business AS verarbeiten und automatisiert in Rechnung stellen.

Erweiterung des Projektmanagements

Die letzten zwei Monate waren unsere Entwickler sehr mit dem Update 3.300 beschäftigt. Das grösste Paket im Update ist das neue Projektmanagement. Doch dazu erscheinen gleich noch viele weitere Features. Sie können nun mit einem Klick den Verlauf einer Aktivität (Bsp. Auftrag oder Rechnung) anzeigen, Aufgabenpakete anlegen und Kommentare schreiben. Weiteres finden Sie in diesem Beitrag.

Sammelrechnung, Mehrfachauswahl, individuelle Spalten und vieles mehr

Das neue Update steht im Zeichen von Vereinfachung und Multi-Bearbeitung. 3.200 bringt viele spannende Funktionen mit sich, die den Arbeitsalltag noch effizienter und einfacher machen. Dazu gehören zum Beispiel die Mehrfachauswahl und -Bearbeitung oder die individuelle Spaltensortierung. In diesem Beitrag finden Sie einige Details zu den Neuerungen.

Business AS ist TREUHAND|SUISSE Partner

Mit der Branchenlösung für Treuhänder konnte Business AS Partner von Treuhand Suisse werden. Die Mitglieder profitieren von einem Komplettpaket für die Kunden-, Mandats- und Leistungsverwaltung. Dank der Branchenlösung kann der Treuhänder eine Zusammenarbeits-Plattform mit seinen Kunden aufbauen.

Wie die Digitalisierung unseren Job beeinflusst

Dass immer mehr Menschen am Arbeitsplatz durch Roboter ersetzt werden, ist heute nicht mehr nur die Meinung von Zukunftsforschern und Experten, sondern merkt jedermann, wenn er vor einem Self-Check-in-Bildschirm steht oder seine Waren während dem Einkauf selber einscannt.

Home Office- Über Chancen und Gefahren des neuen Arbeitsplatzes

Home Office kann eine Bereicherung für Unternehmen und ihre Mitarbeiter sein. Jedoch steht jede Organisation vor verschiedensten Herausforderungen, um Home Office effektiv und effizient zu nutzen. Neben technischer Möglichkeiten steht vor allem die Mitarbeiterführung im Vordergrund.

Wie Service-Unternehmen sich weiterentwickeln

Die Prozesse und Ressourcen werden in Dienstleistungunternehmen meist noch sehr klassisch gemanaged, doch der Wandel in diesem Sektor ist im Gange. Auch Dienstleister müssen ihre Services und Ressourcen weiterentwickeln. Bei Prozessen und Angeboten können sie mit Innovationen weiterkommen - wie die Hersteller mit ihren Produkten und Produktionsverfahren.

Harte und weiche Faktoren für den Erfolg

Eine Studie von StepStone bestätigt, was viele schon lange vermutet haben. Glückliche Mitarbeiter sind produktiver, leistungsbereiter und kreativer. Unternehmen mit solchen Arbeitnehmer haben zahlreiche Vorteile gegenüber ihren Mitbewerbern. Es sind Vorteile, die sich auf Umsatz und Gewinn niederschlagen.

So gehen Sie mit dem steigenden Kostendruck um

Nicht erst seit dem starken Franken sind Schweizer Unternehmen gefordert ihre Kosten im Griff zu haben und stetig zu optimieren. Seit dem Entscheid der Nationalbank, den Euro-Mindestkurs aufzuheben, nimmt der Druck auf die exportierende Industrie zu. Doch nicht nur die Exporteure stehen vor schwierigen Herausforderungen.

Intelligente Gebäudeautomation mit digitalSTROM

Der Bedarf für intelligente Vernetzungstechnologien entwickelt sich durch den technologischen Fortschritt und die Digitalisierung des Alltags rasant und wächst kontinuierlich. Das Internet der Dinge durchdringt immer mehr Lebensbereiche und hat mit smarter Gebäudetechnik längst auch den Wohnbereich erreicht.

Simplify: Wenn die Welt nur einfacher wäre

Erfolgreiche Unternehmen verstehen es, ihren Kunden die Welt einfacher zu machen. Zumindest einen kleinen Teil davon. Wir Menschen werden heute mit unzähligen Informationen und Möglichkeiten überschüttet. Zur Auswahl stehen nicht etwa 3 Computermodelle, sondern 100 Varianten von einem einzigen Hersteller.

Bekannt aus: