Jetzt Kontakt aufnehmen
 

Receipt

MwSt. 2018: Das müssen Sie wissen

Mit dem Nein zur AHV-Revision sinken per 1. Januar 2018 die Mehrwertsteuer-Sätze. Was sich konkret ändert und warum Business AS-Kunden gut vorbereitet sind, erfahren Sie in diesem Beitrag. Wir beantworten die wichtigsten Fragen und fassen die Änderungen verständlich zusammen.

 

Am 24. September 2017 hat das Schweizer Volk die Altersreform 2020 und und den Bundesbeschluss über die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer abgelehnt. Das hat Auswirkungen auf die drei verschiedenen Mehrwertsteuer-Sätze.

Noch bis 31.12.2017 fliesst ein Teil der Einnahmen der MwSt. in die IV-Zusatzfinanzierung. Danach läuft diese Zusatzfinanzierung aus und die Mehrwertsteuer-Sätze sinken.

  Normalsatz Sondersatz (Beherbergung) Reduzierter Satz
Aktueller Steuersatz (seit 01.01.2011) 8,0% 3,8% 2,5%
Neuer Steuersatz (ab 01.01.2018) 7,7% 3,7% 2,5% (unverändert)

 

Massgebend für den anzuwendenden Steuersatz ist der Zeitpunkt, respektive der Zeitraum der Leistungserbringung. Wird die Leistung teilweise nach der Steuersatzsenkung erbracht, so ist der auf die Zeit nach dem 31. Dezember 2017 entfallende Teil der Leistung zu den neuen Sätzen steuerbar.

Für Leistungen, die ab dem 1. Januar 2018 erbracht werden, sind die neuen Steuersätze zu fakturieren. Leistungen, die zu den alten Sätzen steuerbar sind, und Leistungen, die zu den neuen Sätzen steuerbar sind, dürfen in der gleichen Rechnung aufgeführt werden. Das Datum oder der Zeitraum der Leistung muss jedoch aus der Rechnung klar ersichtlich sein.

Mit "Leistung" ist die Lieferung eines Produkts (Lieferdatum) oder die Erbringung einer Dienstleistung (Ausführungsdatum) gemeint.

 

MwSt.-Anpassung in Business AS

Wir haben Business AS mit dem Update 3.500 für die bevorstehende MwSt.-Anpassung vorbereitet. In der Administration finden Sie im Bereich MwSt.-Sätze den neuen Button MwSt.-Sätze wechseln. Erfassen Sie zuerst über Hinzufügen die neuen MwSt.-Sätze (Hinweis: Sie können nicht die bestehenden MwSt.-Sätze ändern, wenn diese bereits eingesetzt wurden). Mit dem Tool MwSt.-Sätze wechseln können Sie anschliessend den alten MwSt.-Satz und den neuen MwSt.-Satz angeben und wählen, für welche Datensätze (Artikelstamm, Unternehmen, Verträge, Vertragsvorlagen, offene Offerten, offene Aufträge etc.) die Massenmutation ausgeführt werden soll.

 

MwSt.-Anpassung mit Schnittstelle zu Buchhaltungssystem

Wenn Sie Business AS mit einem Buchhaltungssystem wie Sage 50 oder Abacus verbunden haben, müssen Sie die MwSt.-Sätze im Buchhaltungssystem zuerst bereitstellen. Bei Sage 50 werden die neuen MwSt.-Sätze anschliessend synchronisiert und stehen im Tool MwSt.-Sätze wechseln zur Auswahl. Bei Abacus müssen Sie den MwSt.-Satz in Business AS manuell hinzufügen. Die MwSt.-Sätze müss in Business AS die exakt gleiche Bezeichnung wie in Abacus haben.

 

Unsere Handlungsempfehlungen

1) Definieren Sie den Zeitpunkt und die Zuständigkeit für die Anpassung der MwSt.-Sätze mit dem Tool MwSt.-Sätze wechseln:

1.1) Anpassung Artikelstamm und Kundeneinstellungen

1.2) Anpassung Verträge (Abos) und deren Vorlagen

1.3) Anpassung offene Dokumente (Offerten, Aufträge, Serviceaufträge mit Artikelpositionen, Projekte mit Artikelpositionen, Rechnungen, Bestellungen)

 

2) Instruieren Sie Ihre Mitarbeitenden im Verkauf, der Auftragsbearbeitung und Fakturierung:

2.1) Leistungen, die im 2017 erbracht werden, müssen mit den bisherigen MwSt.-Sätzen fakturiert werden

2.2) Leistungen, die im 2018 erbracht werden, müssen mit den neuen MwSt.-Sätzen fakturiert werden

2.3) Leistungen, die im 2017 und 2018 erbracht werden, müssen abgegrenzt und mit der jeweiligen Lieferterminen oder Leistungsperioden versehen werden

2.4) Achten Sie auf die korrekte Abwicklung von Anzahlungen, Teilzahlungen, Rechnungsstellung im Dezember 2017 und Januar 2018, Retouren und Rabatten

2.5) Achten Sie auf Leistungsabgrenzung zum Jahresende (angefange Arbeiten, Dauerverträge, Wartungsverträge etc.), allenfalls Anpassung von entsprechenden Verträgen.

 

Bekannt aus: